Das Pilateshaus. in Zürich, Studio
Joseph Hubertus Pilates

Das Hauptziel von Pilates ist, Körper und Geist in Einklang zu bringen damit Bewegungsabläufe effizient, ausgewogen und mit Leichtigkeit ausgeführt werden können.

–  1883 in Mönchengladbach bei Düsseldorf geboren. Kindheit gezeichnet durch Asthma und Rachitis.
–  Durch gezieltes Training überwindet er seine körperlichen Defizite. Sport wird sein Leben.
1912 geht er als Boxer nach England.
Bei Ausbruch des 1. Weltkrieges wird er interniert und trainiert Mitgefangene. In dieser Zeit entwickelt er sein ganzheitliches Körpertraining «Contrology».
1926 migriert er in die USA. Gemeinsam mit seiner Frau Clara eröffnet er das erste Pilates Studio in New York.
Joseph H. Pilates arbeitet mit Berühmtheiten wie George Balanchine und seinen Tänzern des New York City Ballet sowie Martha Graham und Jerome Robbins. Pilates erlangt schnell in ganz Amerika Bekanntheit. Er perfektioniert die Pilates Methode und integriert Elemente aus Yoga, Akrobatik, Kampfsport und dem klassischen Ballett.
Joseph H. Pilates stirbt 1967 im Alter von 84 Jahren.

Seine Schülerin Romana Kryzanowska, übernimmt nach seinem Tod sein Studio. Diese erste Generation der Pilates Trainer wird «the elders» genannt. Romana bildet unter anderem Bob Liekens aus, der später ihr Ausbildungsprogramm konzipiert und ein hohes Ansehen geniesst.